• NEWS

    Zielona Góra | Muzeum Ziemi Lubuskiej - Galeria Nowy Wiek | exhibition: Kortyka – Jeschke. Część wspólna | finissage: October 19. 19 pm

    Russia | Moscow | exhibition: Art-lobster-tart | 6. Moscow International Biennale for Young Art | with the participation of Mateusz Piestrak and Piotr Macha | opens on June 13 at A3 gallery

    Lithuania | Vilnius | ARTVILNIUS’18 | 9th International Contemporary Art Fair | Exhibition and Congress Centre Litexpo | 7 – 10 JUNE 2018

    Berlin | Assembly Gallery Allerstrasse 15 | Piotr Kotlicki | A Lunatic in His Garden | 27-29.04.2018 - during Berlin Gallery Weekend

    Poznań | Assembly Gallery | Benjamin Rubloff | Today | 13.04. — 13.05.2018

    USA | NY 10011 | New York City | 125 W 18TH ST | METROPOLITAN PAVILION | SCOPE Art Show NEW YORK 2018 | Mateusz Piestrak | 8-11.03.2018

    Poznań | Cultural Center ZAMEK | Małgorzata Myślińska | Artist-In-Residence Programme | starts 25.01.2018

    Belgium | Brussels | LE 26 - Galerie Felix Frachon | Piotr Kotlicki | Hotel Europa - Kontynent Des Anecdotes | 11.01. - 11.02. 2018

    Düsseldorf | GATE art zone | Mateusz Piestrak | Modernization | 11.11. 2017 - 1.04.2018

    London | BEERS London | 75 Works on Paper | 16.11. - 23.12.2017
  • Bartek Siegmund, Bluebox, Tinte, Acryl auf Leinwand 150×150 cm, 2017

    Bartek Siegmund, Evidence, Tinte, Acryl, Ölauf Leinwand 140×130 cm, 2017

    Bartek Siegmund, Peace of mind, Tinte, Acryl, Öl auf Leinwand 100×130 cm, 2017

    Bartek Siegmund, Fire, Tinte, Acryl, Öl auf Leinwand 120×100 cm, 2017

    Bartek Zygmunt Siegmund, Paradies

    Bartek Siegmund, Camp, Acryl, Tusche, Öl auf Leinwand, 150×150 cm, 2016

    Bartek Siegmund, Firecamp II (Diptychon), Acryl, Tinte, Öl, Lack auf Leinwand 80×120 cm, 2013

    Bartek Siegmund, Firecamp I (Diptychon), Acryl, Tinte, Öl, Lack auf Leinwand 80×120 cm, 2013

    BARTEK ZYGMUNT SIEGMUND

     

    wurde 1983 geboren. Er ist Absolvent der Kunsthochschule in Posen in der Fakultät Malerei. Das Diplom erlangte er 2008 im Atelier des Professors Piotr C. Kowalski. 2006 bekam er ein Stipendium des Präsidenten der Stadt Bielsko-Biala. 2009 bekam er den 1. Preis im internationalen Malereiwettbewerb „Bild in öffentlichem Raum“. Imselben Jahr war er einer der Finalisten des 9- Gepperts-Wettbewerbs in Breslau. Er wohnt und arbeitet in Bielsko-Biala.

     

    Ausgewählte Preise und Erfolge:

    2017 – The Next Day vol.2, Allerstrasse 15, Berlin, Deutschland

    2016 – Der nächste Tag, Assembly Gallery, Posen

    2014 – Die Erde ist flach, Galeria Stara Fabryka Bielsko-Biała

    2014 – Installation Jäger und Sammler, Galeria Zamek, Bielsko-Biała

    2013 –  M1, Galeria Scena, Koszalin

    2011 – Herbst in Bielsko-Biala, Galeria Bielska BWA, Bielsko-Biała

    2010 – Lebkuchenhaus, Galeria ON, Posen

    2009 – Ausstellung nach dem 9. Geppert-Wettbewerb, BWA Wrocław i Propaganda Sztuki Lodz

    2009 – Dicke Luft, Galeria Scena, Koszalin

    2009 – Bild im öffentlichem Raum, Galeria Profil, Posen

    2007 – Flöße aus der Serie Fortsetzung, Galeria Enter, Posen

    Ausgewählte Preise und Erfolge:

    2011 – Auszeichnung „Art Expert Magazine“ während des 40. Biennale-Malerei – Wettbewerb Bielska Jesien (Herbst in Bielsko-Biala)

    2009 – Preisträger des I. Preises im internationalen Malereiwettbewerb „Bild in öffentlichem Raum“

    2009 – Finalist des 9. Gepperts-Wettbewerb in Breslau

    2006 – Stipendiat des Präsidenten der Stadt Bielsko-Biala