• NEWS

    Poznań | Assembly Gallery | Wera Bet | Poor speechless creatures | 16.02. - 11.03.2018

    Belgium | Brussels | LE 26 - Galerie Felix Frachon | Piotr Kotlicki | Hotel Europa - Kontynent Des Anecdotes | 11.01. - 11.02. 2018

    Łódź | Kobro Gallery | Piotr Kotlicki | Strzemiński's bastards | 12.01. - 2.02.2018

    Poznań | Cultural Center ZAMEK | Małgorzata Myślińska | Artist-In-Residence Programme | starts 25.01.2018

    Düsseldorf | GATE art zone | Mateusz Piestrak | Modernization | 11.11. 2017 - 1.04.2018

    London | BEERS London | 75 Works on Paper | 16.11. - 23.12.2017

    USA | NY 10011 | New York City | 125 W 18TH ST | METROPOLITAN PAVILION | SCOPE Art Show NEW YORK 2018 | Mateusz Piestrak | 8-11.03.2018
  • Jarek Jeschke, Gemälde über 80er Jahre, Öl auf Leinwand, 40×60 cm, 2008-2017

    Jarek Jeschke, ohne Titel aus der Serie Gemälde über die 80er Jahre, Öl auf Leinwand, 30×40 cm, 2008

    Jarek Jeschke, Ameisen, Sonne, Lupe, Leinwand, 24×30 cm, 2012

    Jarek Jeschke, Jarek Jeschkes Porträt im Alter, als er Ameisen auf einem Spielplatz mit einer Lupe verbrannte, Fotografie 6×4,5 cm, 1983-2017

    Jerek Jeschke, Havana, Öl auf Leinwand, 90×60 cm, 2012

    Jarek Jeschke, Viñales, Öl auf Leinwand, 65×70 cm, 2012

    Jarek Jeschke, Guantanamo, Öl auf Leinwand, 90×100 cm, 2013

    Jarek Jeschke, ohne Titel aus der Serie Gemälde über die 80er Jahre, Öl auf Leinwand, 73x92cm, 2008

    Jarek Jeschke, ohne Titel aus der Serie Gemälde über die 80er Jahre, Öl auf Leinwand, 24x30cm, 2008

    Jarek Jeschke, Ohne Titel, Öl auf Leinwand, 24×30 cm, 2008

    Jarek Jeschke, Ohne Titel, Öl auf Leinwand, 60×80 cm, 2008

    Jarek Jeschke, Kaczmarski – Schrei,  Öl auf Leinwand, Ø 30 cm, 2017

    Jarek Jeschke, Ohne Titel aus der Serie Renaturalisation, Öl auf Leinwand, 130×180 cm, 2016

    Jarek Jeschke, Ohne Titel aus der Serie Renaturalisation, Öl auf Leinwand, 105×180 cm, 2016

    Jarek Jeschke, Ohne Titel, Öl auf Leinwand, 80×100 cm, 2014

    Jarek Jeschke, Ohne Titel, Öl auf Leinwand, 46×55 cm, 2013

    Jarek Jeschke, Viñales, Öl auf Leinwand, 40×50 cm, 2013

    Jarek Jeschke, Aussicht aus dem Atelierfenster, Öl auf Leinwand, 50×60 cm, 2013

    Jarek Jeschke, Monster aus Loch Ness, Öl auf Leinwand, 20×25 cm

    Jarek Jeschke, Ohne Titel, Öl auf Leinwand, 50×60 cm, 2014

    Jarek Jeschke, Guantanamo, Öl auf Leinwand, 70×80 cm, 2013

    Jarek Jeschke, Camaguey, Öl auf Leinwand, 60×70 cm, 2012

    Jarek Jeschke, Cienfuegos, Öl auf Leinwand, 20×25 cm, 2012

    Jarek Jeschke, Santiago de Cuba, Öl auf Leinwand, 45×60 cm, 2012

    Jarek Jeschke, Baracoa, Öl auf Leinwand, 60×60 cm, 2012

    Jarek Jeschke, Ohne Titel, Öl auf Leinwand, 36×46 cm, 2013

    Jarek Jeschke, Varadero, Öl auf Leinwand, 33×41 cm, 2012

    Jarek Jeschke, Viñales, Öl auf Leinwand, 20×25 cm, 2013

    Jerek Jeschke, Havana, Öl auf Leinwand, 70×60 cm, 2012

    Jarek Jeschke, Varadero, Öl auf Leinwand, 65×81 cm, 2012

    Jerek Jeschke, Havana, Öl auf Leinwand, 30×40 cm, 2012

    Jarek Jeschke, Maron, Öl auf Leinwand, 30×24 cm, 2013

    JAREK JESCHKE

     

    wurde 1977 geboren. Im Jahr 2004 schloss er sein Masterstudium im Fach Malerei im Institut der bildenden Künste an der Universität von Zielona Gora ab.. Seine Diplomarbeit entstand im Arbeitsraum vom Professor Stanislaw Kortyka. 2011 bekam er ein Stipendium von der Stadt Zielona Gora und ein Jahr später ein Stipendium des Ministeriums für Kultur und nationales Erbe „Junges Polen“. Er wohnt und arbeitet in Zielona Gora, wo er sein Promotionsstudium im Fach Malerei weiterführt. Seit 2016 arbeitet er mit der Assembly Gallery zusammen.

     

    Ausgewählte Ausstellungen (individuelle und kollektive):

    2017 – The Next Day vol.2, Allerstrasse 15, Berlin, Deutschland

    2017 – Heartburn, Assembly Gallery, Posen, Polen

    2017 – Heartburn, 48 Stunden Neukölln 2017, Allerstrasse 15, Berlin, Deutschland

    2016 – Der nächste Tag, Assembly Gallery, Posen

    2016 – Herbstsalon, BWA Galerie, Gorzow Wielkopolski

    2016 – RePersonal, Trainings-und Ferienzentrum der Universität von Zielona Gora, Lagow Lubuski

    2016 – Gärten, Neues Schloss im Fürst-Pückler-Park, Bad Muskau, Deutschland

    2016 – Regeln des Vergnügens, Galerie Terminal 08, , Gorzow Wielkopolski

    2015 – Die Herren der Flieger, also ein Streik, den es nicht gab, MONA Inner Spaces, Musuem für moderne Kunst, Posen

    2015 – Wir sind hier, BWA, Zielona Gora

    2015 – Herbstsalon, BWA Galerie, Zielona Gora

    2015 – Gutenachtgeschichten (mit Stefan Hanćkowiak), Baszta Galerie, Zbaszyn

    2014 – Ideen und Gemälde, Galerie der Bibliothek der Universität von Zielona Gora, Zielona Gora

    2014 – Gemälde, Galerie hinter der Glasscheibe, Akademie der Künste, Breslau

    2013 – Der goldene Baum des Lebens ist immer noch grün. Die Universität ist der Ort der Kunst. Insitut der visuellen Künste der Universität von Zielona Gora, Zielona Gora

    2013 – Herbstsalon, BWA Galerie, Zielona Gora

    2013 – Heimat oder Tod Teil II (mit Agnieszka Hałas), BWA, Zielona Góra

    2013 – Heimat oder Tod Teil I (mit Agnieszka Hałas), Art. Agenda Nova, Krakau

    2012 – Fragmentos, Miejsce Projektów Zachęty, Warszawa

    2012 – Eisern, Fundacja Salony, Zielona Gora

    2011 – Ankömmlinge und Einheimischen, BWA, Zielona Gora

    2011 – Krummer Schornstein, Fundacja Salony, Zielona Gora

    2011 – Eisern, Laboratorium Sztuki, WOZOWNIA

    2010 – Erzähle mir darüber, Galeria Attrakt, Breslau

    2010 – Grüße aus Zielona Góra, Museum Junge Kunst, Frankfurt (Oder), Deutschland

    2010 – Junge Malerei aus Polen, Stadtgalerie, Neu-Isenburg, Deutschland

    2009 – Sommer in der Stadt, Galeria Klimy Bocheńskiej, Warschau

    2009 – Junge Polnische Malerei, Bestregarts, Frankfurt am Main, Deutschland

    2009 – A letter from faraway, Roxy Art House – The Bowery (Tower), Edinburg, Schottland

    2009 – Wer hört mich? Ich sehe nichts, Galeria Studio, Warschau

    2009 – Principium, Art Agenda Nova, Krakau

    2008 – Marian Szpakowski, Fortsetzung, Galeria Nowy Wiek, Zielona Gora

    2008 – Fischauge V, Biennale sztuki młodych, Galeria Bałtycka, Słupsk

    2008 –  Identischer mit Natürlichem, MOA ART, SPOT, Posen

    2007 –  Inspiring Humanity, Artspace Gallery, Edinburgh, Schottland

    2007 – Idolatrie, Galeria Klimy Bocheńskiej, Warschau

    2007 – Betonerbe. Von Corbusier bis zum Hipphopper, Centrum Sztuki Współczesnej Zamek Ujazdowski, Warschau

    2007 – Wenn sie noch nicht gestorben sind, leben sie wahrscheinlich noch, Bałtycka Galeria Sztuki Współczesnej, Słupsk

    2007 – Schmalzkönig, Galeria Szewska 36, Breslau

    2007 – Die Tage der zeitgenössischer Kunst, Galeria Stara Winiarnia, Zielona Góra

    2006 – Fischauge IV, Biennale sztuki młodych, Galeria Bałtycka, Słupsk

    2006 – Gemälde des Jahres 2005, Finalistenausstellung, Hotel Europejski, Warschau

    2006 – 9772, BWA , Zielona Gora

    2006 – Sonnensiedlung (mit Tomek Kopcewicz), Galeria Klimy Bocheńskiej, Warschau

    2006 – Gemälde, GeGaleria Pies, Posen

    2005 – Gemälde des Jahres 2004 Finalistenausstellung, Pałac Królikarnia, Warschau

    2005 – Sehnsucht nach der Malerei Teil II, Galeria Stara Winiarnia, Galeria Nowy Wiek, Muzeum Ziemi Lubuskiej, Galeria PWW, Zielona Gora

    2005 – Sehnsucht nach der Malerei Teil I, Galeria Szyperska, Galeria Pies, Posen

    2004 – Gemälde aus einer großen Platte, Postgraduelle Ausstellung, Galeria Stara Winiarnia, Zielona Gora

    2003 – Und gut, es ist aus Schweden, Galeria PWW Zielona Gora

    2003 – In den Ferien stirbt man nicht (You Don’t Die On Holiday), Art Gallery Dymlingen, Jönköping, Schweden, Ausstellung unter dem Patronat von BWA Zielona Góra

    2003 – Ausstellung für Reisende, Dworzec PKP (Hauptbahnhof) Zielona Gora, Ausstellung unter dem Patronat von BWA Zielona Góra

     

    Ausgewählte Preise und Erfolge:

    2012 – Stipendium des Ministeriums für Kultur und nationales Erbe

    2011 – Stipendium der Stadt Zielona Gora